A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z

Impressum Links

Geschichtsverein Leinfelden-Echterdingen e. V.

Im Zusammenhang mit den Vorarbeiten zur Landesausstellung über Philipp Matthäus Hahn, der von 1781 bis zu seinem Tod 1790 in Echterdingen gewirkt hatte, trat am 1. Februar 1985 der Heimatgeschichtliche Verein Leinfelden-Echterdingen ins Leben. Da der Name sich aber als zu eng gefasst erwies, erfolgte 1988 die Umbenennung in "Geschichtsverein Leinfelden-Echterdingen". Die Gemeinnützigkeit war bereits 1985 anerkannt worden.

In der Vermittlung und Vertiefung historischen Wissens sieht der Verein seine wichtigste Aufgabe. Dieser Zielsetzung wollen wir in erster Linie durch Vorträge gerecht werden, für die wir fachlich ausgewiesene Wissenschaftler zu gewinnen suchen.

Hinzu kommen Besuche von Ausstellungen historischen Inhalts mit qualifizierter Führung. Exkursionen lassen die Geschichte Württembergs und der angrenzenden Räume erfahrbar werden. Dabei werden auch die Kunst im weitesten Sinn des Wortes, geographische und sozialgeschichtliche Aspekte, geistige und religiöse Themen an Ort und Stelle berücksichtigt.


Abb. rechts: Original-Taschenuhr von Philipp Matthäus Hahn von 1785 aus dem Landesmuseum Württemberg

Anschrift: Geschichtsverein Leinfelden-Echterdingen e. V.
Herrn Dr. Wolfgang Gerner
Narzissenstraße 31
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711/791761
Fax: 0711/1608931
eMail:
Internet: http://www.gv-le.de
1. Vorsitzender: Dr. Wolfgang Gerner
Stellvertreter: Prof. Dr. Winfried Reiff
Schatzmeister: Werner Dietrich
Schriftführerin: Dr. Susanne Ritter
Publikationen:
  • Die Filder, Bebenhausen, der Kaiser und der Papst, Überlegungen zur Papsturkunde von 1229. Nachschrift des Vortrags von Prof. Dr. Decker-Hauff bei der Gründungsveranstaltung 1985 durch Dr. Susanne Ritter
  • 10 Jahre Geschichtsverein Leinfelden-Echterdingen, Beiträge 1985-1995
  • 20 Jahre Geschichtsverein Leinfelden-Echterdingen 1996-2005 (Die beiden Bände enthalten jeweils eine Auswahl von bei uns gehaltenen Vorträgen.)
  • Die Stuppacher Madonna, nach einem Vortrag von Dr. Susanne Ritter bei einer Exkursion

« zurück zu:    Übersicht   |  Vereine in Leinfelden-Echterdingen   |  Vereine in Nordwürttemberg