Verein für Kunst und Altertum in Ulm und Oberschwaben e. V.

Der Verein für Kunst und Altertum in Ulm und Oberschwaben, gegründet am 6. März 1841 in Ulm, gehört zu den ältesten Geschichtsvereinen des Landes Baden-Württemberg.

Seine Leistungen einst
Von seiner Gründung an begleitete der Verein mit vielfältigem Einsatz den Ausbau des Ulmer Münsters (1844-1890). Dem Zeitgeist des 19. Jh. verpflichtet, widmete er sich der Geschichtsforschung und dem Sammeln und Sichern gefährdeter Kunstschätze und verstreuter lokalhistorischer Zeugnisse. Eindrucksvoll belegen dies die vereinseigenen Sammlungen im Ulmer Museum mit bedeutenden, v. a. spätgotischen Kunstwerken und einmaligen Zunftobjekten, ergänzt durch die umfangreiche Vereinsbibliothek und Archivaliensammlung im Stadtarchiv Ulm.

Seine Aufgaben heute
Der Verein versteht sich heute vorrangig als ein Forum offener und lebendiger lokaler und regionaler Geschichts-, Forschungs- und Kulturarbeit. Der Verein sieht darin einen gesellschaftlichen Auftrag zur historischen Bildungsarbeit und zur Identitätsfindung des Einzelnen in Stadt und Region. Sein Interesse gilt ebenso der Pflege und dem Erhalt lokaler historischer Baudenkmäler und Zeugnisse.

Mitgliederzahl
320 Mitglieder (Stand September 2009)

Aktivitäten
Zu den regelmäßigen Jahresveranstaltungen gehören die sehr gut angenommenen Vorträge und Exkursionen:
Der Verein veranstaltet von Oktober bis März seine monatliche Vortragsreihe mit unterschiedlichen Themen aus Geschichte, Kunst, Kultur und Politik. Die Themen reichen von der Ulmer Frühgeschichte bis zur aktuellen Bodenpolitik der Stadt. In den Sommermonaten bietet der Verein ein attraktives Exkursionsprogramm mit Halbtages, Tages- und Wochenendfahrten zu unterschiedlichen Zielen und mit unterschiedlicher Themenstellung in der Region und im In- und Ausland an.

Anschrift: Verein für Kunst und Altertum in Ulm und Oberschwaben e. V.
Stadtarchiv Ulm
Dr. Gudrun Litz
Weinhof 12
89073 Ulm
Tel.: 0731/161-4200
Fax: 0731/161-1633
eMail:
Internet: http://www.verein-ulm-oberschwaben.de
Vorstand: Dr. Gudrun Litz
Stellvertretender Vorstand: Christoph Kleiber
Kassierer: Peter Daub
Schriftführer: Dr. Wolf-Dieter Hepach
Publikationen:

Die seit 1843 bestehende Vereinszeitschrift gibt der Verein seit 2007 in Kooperation mit der Gesellschaft Oberschwaben unter dem Namen „Ulm und Oberschwaben. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur“ heraus. Sie erscheint in zweijähriger Folge. Die Zeitschrift steht mit Publikationen von rund 160 Vereinen und wissenschaftlichen Einrichtungen des In- und Auslandes im Tausch. Derzeitige Auflagenhöhe: 2000.

« zurück zu:    Übersicht   |  Vereine in Ulm   |  Vereine in Nordwürttemberg